XEMUS-Artikel-iStock1257105697.jpg

So profitiert ihr Unternehmen von der betrieblichen Altersversorgung (bAV)
So macht XEMPUS die bAV einfach für alle.

03. August 2021 Free

Autor: Uwe Schatz

Beschäftigen sich Unternehmen mit der betrieblichen Altersversorgung, tauchen bestimmte Fragestellungen immer wieder auf. Warum soll ich die Software von XEMPUS nutzen? Wie macht XEMPUS die bAV denn wirklich einfacher? Wie profitiert meine Firma davon? Die bAV-Experten Sven Prang und Florian Voggenthaler beantworten die häufigsten Fragen.

Was genau macht XEMPUS eigentlich einfacher?

„Jedes Unternehmen hat andere Voraussetzungen“, erklärt Florian Voggenthaler. „Die Frage lässt sich also nicht immer so pauschal beantworten. Unternehmen sind unterschiedlich groß und unterschiedlich strukturiert. Natürlich gibt es dazu in der betrieblichen Altersversorgung eine Vielzahl unterschiedlicher Anbieter. Die haben wiederum eine Vielzahl unterschiedlicher Verträge. Die Verträge sind mehr oder weniger kompliziert und kommen teils mit individuellen Angeboten.“ Das alles kann am Ende für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr unterschiedliche Folgen haben.

Genau in dieser unübersichtlichen Gemengelage liegt aber auch schon die Antwort auf die Frage. „Wir machen die Vorsorge einfacher, weil wir die unübersichtliche Vielfalt reduzieren, Angebote übersichtlicher darstellen, Daten für alle verfügbar machen und die Prozesse beschleunigen. Das gelingt nur digital. Das geht nur, wenn man es effizient, sicher und kostensparend macht.“

Wo genau liegen die Vorteile, alles digital abzuwickeln?

„Unsere Software bietet nicht nur eine schnelle und einfache Ansicht aller bAV Verträge und damit eine enorme Übersichtlichkeit“, betont Voggenthaler, „sie erleichtert auch die Möglichkeit, Geschäftsvorgänge zu übermitteln oder Informationen mit allen Beteiligten zu teilen, also etwa mit den Beratern und Steuerberatern. Die häufigsten Verwaltungsvorgänge können dadurch extrem schnell und fehlerfrei bearbeitet werden.“

Kurzum: Die Daten sind für alle verfügbar. Alle Beteiligten haben die gleichen Datenquellen. Die bAV wird transparent. Die Arbeit und Kommunikation dazu werden einfacher.

Wie genau profitieren Arbeitgeber von der Software?

„In unseren Gesprächen mit Arbeitgebern hören wir oft, die bAV sei ein richtiger Zeitfresser.“ Für Sven Prang steht außer Frage, „dass die Unternehmen mit dem XEMPUS manager ein enormes Maß an Bürokratie und Verwaltungsaufwand einsparen.“ Zieht der Mitarbeiter eines Unternehmens etwa um, müssen jedes Mal viele Formulare umgeschrieben werden. Dann gibt es Telefonate mit Vermittlerin und Vermittler oder mit dem Anbieter. Von der Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter selbst muss sogar eventuell noch eine Unterschrift eingefordert werden. Das gilt erst recht für Elternzeiten, Namensänderungen, Krankheitsfälle oder Beitragsfreistellungen. „Das bindet in den Betrieben viel zu viel Personal, überfordert manche Verwaltungsangestellte und führt zu allem Überfluss auch zu Fehlern.“ Mehrarbeit, die als Konsequenz also noch mehr Arbeit nach sich zieht.

„Mit unserer Software sparen sich Arbeitgeber den Stress und den Aufwand“, weiß Sven Prang. „Die lästige Suche von Formularen entfällt. Der XEMPUS manager ist direkt mit dem bAV Anbieter verbunden. Alle Beteiligten sind darum immer auf dem aktuellen Stand über alle bAV Verträge und haben alle Daten immer auf dem Schirm.“ Durch die bessere Übersichtlichkeit lassen sich so über 90 Prozent aller Änderungsmitteilungen mit nur wenigen Mausklicks einfach und intuitiv erledigen.

Das Beste: Mitarbeitende können mit einer entsprechenden Webanbindung die bAV auch aus dem Home Office verwalten. Es können sogar Zugriffsrechte für weitere Benutzer erteilet werden. So können durch die Vergabe von Lese- und Schreibrechten für den Steuerberater oder Berater Prozesse noch weiter verkürzt werden, Vorgänge komplett papierlos gemeldet und dadurch vereinfacht werden. Das ist selbstverständlich alles sicher und entspricht den Regeln des Datenschutzes.

Das alles reduziert den Aufwand enorm. Ob Meldungen an den Versicherer, Abstimmungen mit dem Berater, Kontrolle der bAV Abrechnungen und Kommunikation mit dem Steuerberater oder der Lohnbuchhaltung. Sämtliche Verwaltungsvorgänge laufen auf Wunsch digital und automatisiert ab. Und auch auf Rückfragen der Mitarbeitenden kann schnell online Feedback gegeben werden.

Was kann das finanziell für ein Unternehmen bedeuten?

„Wer Zeit spart, spart auch Kosten“, erklärt Sven Prang. Die Information von Mitarbeitenden, die Verwaltung von Verträgen, die Einsicht in alle Dokumente: Mit dem XEMPUS manager geht alles schneller. Die erste volldigitale, neutrale bAV-Plattform für Unternehmen erfüllt das Versprechen, alles einfach und schnell zu machen. „Man hat keine Zettelwirtschaft mehr, keine überflüssigen Telefonate, keine langen Postwege. Und dann ist das bAVnet auch noch kostenfrei.“

Das Beste wäre, Sie probieren es selbst und testen den XEMPUS manager. Das kostet Sie nichts – außer einem Mausklick.

Sie haben Fragen zum XEMPUS manager?
  • Kontaktieren Sie direkt unsere Experten
  • Servicezeiten Montag bis Freitag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
089-200017-163 anrufen
Sie möchten sich im XEMPUS manager direkt registrieren?
  • Persönliche Daten angeben
  • Schnell, einfach und digital die bAV einrichten
Jetzt registrieren

Ausgewählte Artikel für Sie